Grillfest mit den Spielplatzeltern

Letzten Donnerstag gab es unser „Grillfest mit den Spielplatzeltern“. Das war eine schon lang gehegte Idee vom Gartenteam. Wir wollen unbedingt neue Gesichter kennenlernen und die Besucher vom Spielplatz, der sehr intensiv genutzt wird, mehr in unser Gesamtkonzept Bürgergarten miteinbeziehen.

Das Veranstaltungsprinzip war ganz einfach: wir stellen Sitzplätze, Grill und Kohle, sowie Besteck und ein paar Getränke. Aus unserem Garten gab es dann noch Kartoffeln, Zuchini und Tomaten für jeden. Die Besucher bringen dann nur etwas für den Grill (Würsten, Fleisch, Tofu – jeder was er gerne isst) mit, und schon kann eine Idee sehr spontan umgesetzt werden. Ein paar Familien haben sich zu uns gesellt und es wurde ein schöner Nachmittag. Michael von den Grünlandpiraten brachte den kleineren Besuchern etwas Jonglage bei und Yvonne hat die Herrschaft über den Grill genommen. Auf dem letzten Bild hat Annelies kleine Gürkchen in der Hand und eine Samenkapsel von der „Ballonrebe„. Diese wird auch Weinballon genannt und wird hier eher als Zierpflanze angebaut, obwohl man einzelne Pflanzenbestandteile auch zu Heilzwecken einsetzen kann. Insgesamt war die Veranstaltung sehr angenehm, und ich denke dieses Konzept werden wir im nächsten Sommer wiederholen. Vielen Dank an alle Beteiligten, es war wirklich schön!

Vielen Dank auch an Conny, für die vielen Bilder!

Advertisements

Kartoffeltürme- jetzt sind sie leeeer!

Hallo Oasenfreunde,

ich möchte Euch vor dem Wochenende noch von unserer überraschend ertragreichen Kartoffelernte berichten:

Gestern haben wir spontan entschieden, dass wir unsere Katoffeltürme mal durchsehen, denn die zwei Pflanzen, die nach dem gemeinen Kartoffelmassaker von vor ein paar Wochen noch übrig waren, waren abgetrocknet und braun. DAS Zeichen also, dass die Kartoffeln fertig sein könnten. Weiterlesen

GEMEIN!

Hallo Oasenfreunde,

normalerweise bin ich ja ein absolut ausgeglichener fröhlicher, halbwegs erwachsener Mensch, aber bei manchen Dingen kann ich echt zum Kleinkind werden, beispielsweise wenn jemand in unseren Garten kommt und einfach ohne zu fragen die Kohlköpfe erntet. Ich nenn das klauen und da kann ich mir noch so sehr versuchen einzureden, dass man in der Oase nix klauen kann, weil ja sowieso alles für alle ist. Funktioniert nicht, ich bin eben doch nur ein Mensch. Weiterlesen