Blütenschau im September

Die Temperaturen werden kühler und immer noch gibt es auf der Hellen Oase viele blühende Blumen. Vorbeikommen lohnt sich 🙂

Advertisements

Grillfest mit den Spielplatzeltern

Letzten Donnerstag gab es unser „Grillfest mit den Spielplatzeltern“. Das war eine schon lang gehegte Idee vom Gartenteam. Wir wollen unbedingt neue Gesichter kennenlernen und die Besucher vom Spielplatz, der sehr intensiv genutzt wird, mehr in unser Gesamtkonzept Bürgergarten miteinbeziehen.

Das Veranstaltungsprinzip war ganz einfach: wir stellen Sitzplätze, Grill und Kohle, sowie Besteck und ein paar Getränke. Aus unserem Garten gab es dann noch Kartoffeln, Zuchini und Tomaten für jeden. Die Besucher bringen dann nur etwas für den Grill (Würsten, Fleisch, Tofu – jeder was er gerne isst) mit, und schon kann eine Idee sehr spontan umgesetzt werden. Ein paar Familien haben sich zu uns gesellt und es wurde ein schöner Nachmittag. Michael von den Grünlandpiraten brachte den kleineren Besuchern etwas Jonglage bei und Yvonne hat die Herrschaft über den Grill genommen. Auf dem letzten Bild hat Annelies kleine Gürkchen in der Hand und eine Samenkapsel von der „Ballonrebe„. Diese wird auch Weinballon genannt und wird hier eher als Zierpflanze angebaut, obwohl man einzelne Pflanzenbestandteile auch zu Heilzwecken einsetzen kann. Insgesamt war die Veranstaltung sehr angenehm, und ich denke dieses Konzept werden wir im nächsten Sommer wiederholen. Vielen Dank an alle Beteiligten, es war wirklich schön!

Vielen Dank auch an Conny, für die vielen Bilder!

Die „Helle Oase“ als Lernort – Besuch aus Ägypten

Am 28. August hat die Helle Oase Besuch von Studenten aus Ägypten bekommen. Zu den Themen Permakultur und Urban Gardening wollten Sie sich weitere Informationen und Wissen aneignen – und was wäre da besser geeignet, als ein Besuch vor Ort in unserem Bürgergarten?! Von unserem ehrenamtlichen Gartenteam standen Annelies und Conny über zwei Stunden den ungefähr 40 Studierenden Rede und Antwort. Besonders interessant waren die oberen Blumenbeete von Annelies und natürlich unser Kompostklo. Das ist sowieso immer der Renner, egal mit wem man redet. 🙂

Vielen Dank an Conny, für die Fotos.

Blütenschau im Juli

Der Juli hat viele schöne Blüten für das Gartenteam der Hellen Oase zu bieten. Überall schwirren verschiedene Bienen und Fliegen umher – da macht die Jagd, auf die schönste Blüte der Oase, erst Recht Spaß!

„Immer wieder sonntags …“

Eigentlich wollten wir nur gießen und Müll sammeln an diesem Sonntagabend. Doch Laura bekam von ihrer Mama jede Menge Hibiskussträucher und Buchsbaum geschenkt. Also waren Spitzhacke, Spaten und jede Menge Muskelkraft gefragt. Und nach drei Stunden war unsere Oase um einige Gewächse reicher. Und gegossen haben wir natürlich trotzdem noch…

Helle_Oase_2015_06_Conny_ (1) Helle_Oase_2015_06_Conny_ (3)Helle_Oase_2015_06_Conny_ (2)  Helle_Oase_2015_06_Conny_ (4)
Das nächste Mal berichten wir von unserer neuen Baumpatin, die eine Zwetschge spendiert hat. Seid gespannt!
Liebe Grüße
Conny

Helle_Oase_2015_06_Conny_ (5) Helle_Oase_2015_06_Conny_ (6)

Dieser Gastbeitrag wurde geschrieben von Conny. Vielen Dank für deine Arbeit und die Bilder!

Besuch von Studenten auf der Hellen Oase

Studenten der Humboldtuni haben einen Projekttag mit dem Fahrrad unternommen. Bei diesem Projekt ging es darum, sich verschiedene Umweltprojekte in Hellersdorf und Marzahn anzusehen. Dabei darf unser gemeinschaftlicher Bürgergarten Helle Oase natürlich nicht fehlen! So trafen sich an einem Samstag eine Menge Studenten sowie der Bürgermeister bei, glücklicherweise, schönem Sonnenschein für einen Zwischenstopp bei uns. Die ehrenamtliche Gruppe der Oase wurde vertreten durch Annelies, Jürgen und Yvonne.

Helle_Oase_2015_06_Yvonne_ (2) Helle_Oase_2015_06_Yvonne_ (3) Helle_Oase_2015_06_Yvonne_ (4) Helle_Oase_2015_06_Yvonne_ (5)

Vielen Dank an Yvonne für die Bilder!

Oasentag am Donnerstag: Kompostwirtschaft, Umpflanzen und vieles mehr

Immer am Donnerstag ist freies Gärtnern für alle angesagt. Auch wenn man bei dem Wetter den Pflanzen gut beim Wachsen zuschauen kann, ein paar Sachen müssen dann doch immer gemacht werden.

So hat Olli angefangen unsere Kompostwirtschaft in Ordnung zu bringen. Wir schmeißen immer alles überall rauf und das sollte man ja eigentlich nicht machen… 😀 Ab jetzt geloben wir Besserung.  In der rechten Kabine kann man sogar schon ein wenig verwertbare Erde sehen.

DSCF2338 DSCF2342

In den Hochbeeten wurden Mairübchen sowie rote Beete ausgedünnt und wenn möglich auf freie Stellen in anderen Beeten gepflanzt. Dabei haben wir etwas unsere eigene Beetordnung durcheinander gebracht.. aber nunja, jeder der vorbeikommt und mithilft, darf eben gärtnern wie er will 😉 Bei den regenlosen Tagen im Mai und Juni mussten wir wieder viel gießen.

DSCF2331 DSCF2332 DSCF2333

… apropos Regen. Neben unseren Pflanzen, wartet auch Olli sehnsüchtig auf Regen. Seine Regenrinne, die er im Mai gebaut hat, konnte noch nicht getestet werden – die erste Bewährungsprobe bleibt also noch aus.

DSCF2340

Hedwig hat erneut sehr gut um unser Weidentipi versorgt. Das hat so das ein oder andere Problem, aber vor allem fehlt regelmäßig Wasser.

Sehr gefreut haben wir uns über den Besuch von Uwe. Er hat sehr gründlich die gesammte Oase von Müll befreit. Dank seinem Sammeleinsatz liegt jetzt gefühlt kein einziger Schnipsel mehr auf unserem Gemeinschaftsgarten.

Um das lebende Portal zu erweitern, hat Jürgen jede Menge Verstärkung mitgebracht.

DSCF2334 DSCF2335 DSCF2336 DSCF2337

Den Abschluss bildet wie immer, ein gemütlicher Austausch zwischen allen Beteiligten. 🙂

DSCF2341

Vielen Dank an Conny für die Bilder!