Vom bedachten Umgang mit Werkzeugen

Hallo Oasenfreunde,

es ist mir schon mehrfach passiert: bei der Arbeit mit Jugendlichen bei KIDS & CO, auf der Hellen Oase. Sicher auch in Mamas Garten aus Versehen. Harken, Grubber, Hacken liegen mit den Zinken gen Himmel auf dem Boden oder lehnen mit den Zinken weg vom Anlehnungsobjekt irgendwo dran. Leute, das ist AUA! Was passiert im Besten Fall? Nichts, klar. Man sieht das Werkzeug, wenn man da langläuft, und steigt drüber bzw. räumt es weg. Was passiert im schlechtesten Fall? Genau, man tritt drauf. Das kann bei nicht durchtrittssicheren Schuhen im Fuß ziemlich weh tun, aber wahrscheinlicher ist, dass man sich den Stiel des Geräts mal eben volle Kanne ins Gesicht donnert. Und ich sprech aus Erfahrung: die Beule ist auch nach zwei Tagen noch schmerzhaft!

Ich weiß, manchen ist es noch nicht passiert, die kennen das nur vom Hörensagen. „Wie, ist Dir gerad echt das Ding so hollywoodmäßig ins Gesicht geknallt?“ Ja, verdammt! Nicht lustig…Also doch, irgendwie schon, aber da ich diesen Schmerz niemandem zumuten will (,für den ich verantwortlich bin), erwähn ich das hier mal nebenbei. Übrigens funktioniert das auch mit Besen gut. Hab ich in der Grundschule ausprobiert. Man hat das sprichwörtliche Brett vor dem Kopf, wenn man das mit dem Drauftreten richtig macht, und hört die Engelein singen.

Tut Euch und Euren Mitstreitern das nicht an! Legt Harken, Hacken, Grubber und alles, über das man fallen kann, also auch Spaten, Schaufeln, Besen, Stöcke, Bretter, Kleinwerkzeuge,…, entweder gar nicht erst auf den Boden, oder so, dass man nicht drauftreten oder drüberfallen kann und definitiv mit den Zinken in Richtung Boden! Dann tritt man die Zinken zwar fest, aber man hat halt nicht den Werkzeugstiel im Gesicht. Und bei beendeter Arbeit: räumt das Werkzeug weg. Nichts ist frustrierender, als nach einem langen Gartentag noch dreimal den Schuppen aufschließen zu müssen, weil man noch Werkzeug findet (das läuft auf der Oase übrigens super!).

Hm, das sollte jetzt gar nicht so belehrend klingen, wie es das im Endeffekt tut. Ist nur mal ein Hinweis in eigener Sache. Ich hab da nämlich echt ein Talent dazu, herumliegende Werkzeuge zu finden…nur eben nicht mit den Augen 🙂

Alles Liebe

Anna

 

PS: Ach und nochwas: Ein Elektro-Tacker kann auch bei gezogenem Stecker auslösen. Musste ein Kollege am Samstag schmerzlich erfahren. Zum Glück keine größeren Verletzungen, aber geblutet hat’s ziemlich doll. Glücklicherweise waren zwei Löschzüge von der Freiwilligen Feuerwehr da… 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s